Logo Niedersächsisches Landesgesundheitsamt Niedersachen klar Logo

Welt-AIDS-Tag am 1. Dezember

Zum 30. Mal wird am 1. Dezember 2018 der Welt-AIDS-Tag begangen. Mit verschiedenen Aktionen wird an diesem Tag an HIV und AIDS erinnert und zur Solidarität mit HIV-Betroffenen aufgerufen. Die diesjährige Kampagne „Stopp Diskriminierung von Menschen mit HIV" will dazu anregen, sich über eigene Denk- und Verhaltensweisen gegenüber HIV-Positiven klar zu werden und mögliche Vorurteile anzugehen.

Zur Beschreibung der HIV/AIDS-Epidemie in Deutschland wird vom Robert Koch-Institut (RKI) jährlich eine Schätzung mittels mathematischer Modelle vorgenommen, die sich auf verschiedene Datenquellen stützen. Die Berechnung erfolgt auch für die zurückliegenden Jahre jedes Jahr neu, daher sind die aktuellen Zahlen nicht direkt mit den bereits veröffentlichten Daten der Vorjahre vergleichbar.

Im Jahr 2017 haben sich demnach etwa 2.700 Menschen in Deutschland mit HIV infiziert, die Zahl der Neuinfektionen ist damit gegenüber 2016 (2.900 Neuinfektionen) leicht gesunken. Bei Männern, die Sex mit Männern haben (MSM), ist die Zahl der geschätzten Neuinfektionen deutlich zurückgegangen, von 2.300 im Jahr 2013 auf 1.700 in 2017. Insgesamt lebten Ende 2017 geschätzt 86.100 Menschen mit HIV in Deutschland. Die größte Betroffenengruppe sind nach wie vor MSM. Unter den 86.100 Menschen mit HIV sind rund 53.000 MSM, etwa 11.000 heterosexuelle Männer und Frauen und etwa 8.100 intravenös (i.v.) injizierende Drogenkonsumenten. Rund 450 Menschen sind gemäß der RKI-Schätzung 2017 mit oder an HIV gestorben.

2017 haben sich in Niedersachsen etwa 170 Menschen mit HIV neu infiziert (130 Männer, 40 Frauen). Davon entfallen 59% auf den Infektionsweg MSM, 26% auf heterosexuelle Kontakte und 15% auf i.v.-Drogenkonsum. Die geschätzte Zahl der Erstdiagnosen betrug 2017 in Niedersachsen 230 und ist damit im Vergleich zu 2016 um 9% zurückgegangen.

Weitere Daten der aktuellen Schätzung finden Sie auf der Webseite des RKI zum Thema HIV und AIDS.

Postkarten, Plakate und Flyer der aktuellen Kam-pagne können z.B. über die Deutsche AIDS-Hilfe (DAH) oder die Bundeszentrale für Gesundheitliche Aufklärung (BZgA) kostenlos bestellt werden.

Weitere Informationen zum Welt-AIDS-Tag gibt es im Internet unter https://www.welt-aids-tag.de.

Schleife, Welt-AIDS-Tag
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln