Logo Niedersächsisches Landesgesundheitsamt Niedersachen klar Logo

Meldungen zu Krebserkrankungen

Seit Januar 2013 besteht eine allgemeine Meldepflicht von Krebserkrankungen für alle Ärztinnen und Ärzte sowie Zahnärztinnen und Zahnärzte in Niedersachsen.
Rechtsgrundlage für Meldungen an das EKN ist das Gesetz über das Epidemiologische Krebsregister Niedersachsen ( GEKN).

Eine vollständige und flächendeckende Erfassung von Krebserkrankungen ist die Voraussetzung dafür, dass das Epidemiologische Krebsregister seinen grundlegenden Aufgaben nachkommen kann. Dazu gehören die Beobachtung von zeitlichen und örtlichen Trends sowie die Unterstützung der Wissenschaft und der Qualitätssicherung in der onkologischen Versorgung.

Am 1.12.2017 wurde als weiteres Landeskrebsregister neben dem EKN das Klinische Krebsregister Niedersachsen (KKN) gegründet. Beide Register betreiben eine gemeinsame Datenannahmestelle mit einem elektronischen Melderportal, so dass mit der Meldung an das KKN im Regelfall auch die Meldepflicht für das EKN erfüllt ist. Nähere Informationen zu der Meldung über das elektronische Melderportal finden Sie auf der Homepage des KKN.

Nachfolgend finden Sie Informationen zu folgenden Fragen bzw. Sachverhalten:

Für ordnungsgemäße Meldungen wird eine Aufwandsentschädigung gezahlt.





zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln