Schriftgröße:
Farbkontrast:

Niedersächsisches Gesetz über den öffentlichen Gesundheitsdienst (NGöGD)

Am 24. März 2006 wurde das Niedersächsische Gesetz über den öffentlichen Gesundheitsdienst (NGöGD) beschlossen und im Niedersächsischen Gesetz- und Verordnungsblatt (Nr. 11, S. 178 ff) am 4. April 2006 veröffentlicht. Das NGöGD löst die Durchführungsverordnungen zum Gesetz über die Vereinheitlichung des Gesundheitswesens von 1935 ab und tritt am 1. Januar 2007 in Kraft.
In § 2 ist das Landesgesundheitsamt als Behörde des öffentlichen Gesundheitsdienstes festgeschrieben.

Die Aufgaben des Landesgesundheitsamtes werden in § 9 wie folgt definiert:

Das Landesgesundheitsamt berät und unterstützt Behörden und Einrichtungen bei Fragen der Förderung und des Schutzes der Gesundheit der Bevölkerung. Zu diesem Zweck nimmt es insbesondere folgende Aufgaben wahr:

  1. Es sammelt die für die Aufgaben nach Satz 1 erforderlichen Daten und bewertet diese insbesondere nach epidemiologischen Gesichtspunkten.
  2. Es führt mikrobiologische, umweltmedizinische und wasserhygienische Untersuchungen einschließlich krankenhaushygienischer Analysen durch.

Die Aufgaben des Landesgesundheitsamtes in der Gesundheitsberichterstattung werden in § 8 (3) und (4) festgelegt:

(3) Das Landesgesundheitsamt kann im Einvernehmen mit den kommunalen Spitzenverbänden landeseinheitliche Anforderungen an Inhalt und Form der Datensammlung und Fachberichterstattung nach Absatz 2 festlegen, soweit dies für den Vergleich oder die Zusammenführung von Ergebnissen der kommunalen Gesundheitsberichterstattung erforderlich ist.
(4) Das Landesgesundheitsamt erstellt Fachberichte zur gesundheitlichen Situation der niedersächsischen Bevölkerung (Landesgesundheitsberichte).

Die Gesundheitsberichterstattung wird in § 8 (1) beschrieben:

(1) Die Gesundheitsberichterstattung dient der Planung und Durchführung von Maßnahmen, die die Gesundheit fördern und Krankheiten verhüten. In den Berichten werden Daten und Informationen zielgruppenbezogen und geschlechterspezifisch dargestellt.

NGÖGD

Übersicht