Schriftgröße:
Farbkontrast:

Trinkwasser

Bakterielle Belastung von neuen Wasserzählern - Untersuchungsvorschrift jetzt „twin Nr. 10, 2015"

Zum Hintergrund der Fragestellung mehr...

Die Art der Durchführung mikrobiologischen Untersuchung von Wasserzählern vor dem Einbau ist weiterhin in keiner Norm festgelegt.
Daher hatte das NLGA 2014 zunächst Mindestanforderungen an die Probenahme und Untersuchung veröffentlicht und für damit beauftragte Labore dieses Prüfverfahren empfohlen. Das Verfahren ist auf die Überprüfung von Hauswasserzählern ausgelegt, kann allerdings analog auch auf andere Zählertypen angewandt werden.

Diese bisherige NLGA-Prüfvorschrift „Anleitung zur Probenahme aus Wasserzählern zur mikrobiologischen Untersuchung auf Pseudomonas aeruginosa (p/a-Test); Stand:19.11.2014" wurde nach der nunmehr erfolgten bundesweiten Abstimmung durch die DVGW-Information twin Nr. 10 (Anleitung zur Probenahme aus Wasserzählern zwecks mikrobiologischer Untersuchung auf Pseudomonas aeruginosa) ersetzt.


-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das NLGA unterstützt die Ministerien und unteren Gesundheitsbehörden in allen Fragen der Trinkwasserhygiene und Analytik.

Die Grundlage der Beratung bildet die jahrelange Erfahrung im Wasserlabor.
Das NLGA unterhält an den Standorten Hannover und Aurich akkreditierte Trink- und Badewasserlabore, in denen unterschiedlichste chemische und mikrobiologische Parameter nach Trinkwasserverordnung (TrinkwV 2001) analysiert werden können.

Ansprechpartner:

NLGA Standort Aurich
Dr. Katrin Luden
Lüchtenburger Weg 24
26603 Aurich
Tel.: 04941 / 9171-0

NLGA Hannover Wasserhygiene
Dipl.-Ing. Jessica Laß
Roesebeckstr. 4-6
30449 Hannover
Tel.: 0511 / 4505-0

Übersicht