Logo Niedersächsisches Landesgesundheitsamt Niedersachen klar Logo

Gesundheitsschutz von Asylsuchenden & Flüchtlingen

Der Prävention von Infektionskrankheiten bei Asylsuchenden und Flüchtlingen kommt vor dem Hintergrund des Aufenthaltes in oft dicht belegten Gemeinschaftsunterkünften eine besondere Bedeutung zu, nicht zuletzt auch vor dem Hintergrund, dass die Gesundheitsversorgung in den Ländern, aus denen die Flüchtlinge kommen, häufig nur rudimentär vorhanden bzw. komplett zusammengebrochen ist. Zudem sind viele Asylsuchende während ihrer Flucht häufig gesundheitlichen Risiken ausgesetzt.
Nachfolgend finden Sie eine Linksammlung mit mehrsprachigen Informationen zum Gesundheitsschutz von Asylsuchenden und Flüchtlingen mit nützlichen Online-Links sowie Dokumenten und Apps zum Herunterladen.


Beratung und Informationen erhalten Sie auch bei Ihrer örtlichen Gesundheitsbehörde. Bei Fragestellungen, die Kinder- und Jugendliche betreffen, hilft Ihnen das Jugendamt weiter.
Gesundheit von Asylsuchenden und Flüchtlingen
Informationen der Ärztekammer Niedersachsen (ÄKN):

Informationen der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen (KVN):

Informationen der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA):

Informationen des Robert Koch-Instituts (RKI):

Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Dr. Johannes Dreesman

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln