Logo Niedersächsisches Landesgesundheitsamt klar

Impfungen

Damit Asylsuchende und Flüchtlinge über Impfungen aufgeklärt werden können, stehen Ihnen Informationsmaterialienin verschiedenen Sprachen zur Verfügung.
Das Land Niedersachsen unterstützt das Impfkonzept bei Asylsuchenden vom Robert Koch-Institut.

Aufklärungsunterlagen, die von verschiedenen Gesundheitseinrichtungen bereitgestellt werden

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) Robert Koch-Institut (RKI) Ethno-Medizinisches Zentrum e.V.
  • Wegweiser Schutzimpfungen (Ethno-Medizinisches Zentrum e.V., Stand: 08/2013, erhältlich in den Sprachen Albanisch, Arabisch, Bulgarisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Kroatisch, Griechisch, Italienisch, Kurdisch, Persisch, Polnisch, Rumänisch, Russisch)


Gesundheit von Asylsuchenden und Flüchtlingen
Informationen der Ärztekammer Niedersachsen (ÄKN):

Informationen der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen (KVN):

Informationen der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA):

Informationen des Robert Koch-Instituts (RKI):

Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Dr. Johannes Dreesman

Nds. Landesgesundheitsamt
Roesebeckstr. 4-6
30159 Hannover

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln