Logo Niedersächsisches Landesgesundheitsamt Niedersachen klar Logo

Fotos zur Ausstellung "Den Seuchen auf der Spur"


Wandelhalle des Niedersächsischen Landtags   Bildrechte: NLGA
Vom 20. September bis 12. Oktober 2012 wurde die Ausstellung in der Wandelhalle des Niedersächsischen Landtags in Hannover gezeigt.
Wandelhalle des Niedersächsischen Landtags   Bildrechte: NLGA
Vom 20. September bis 12. Oktober 2012 wurde die Ausstellung in der Wandelhalle des Niedersächsischen Landtags in Hannover gezeigt.
Wandelhalle des Niedersächsischen Landtags   Bildrechte: NLGA
Vom 20. September bis 12. Oktober 2012 wurde die Ausstellung in der Wandelhalle des Niedersächsischen Landtags in Hannover gezeigt.
Herrman Dinkla, damaliger Präsident des Lantages, eröffnet die Ausstellung am 19. September 2012.   Bildrechte: Tom Figiel
Herrman Dinkla, damaliger Präsident des Lantages, eröffnet die Ausstellung am 19. September 2012.
Herrman Dinla, damaliger Präsident des Niedersächsischen Landtags, eröffnet die Ausstellung am 19. September 2012.   Bildrechte: Tom Figiel
Herrman Dinla, damaliger Präsident des Niedersächsischen Landtags, eröffnet die Ausstellung am 19. September 2012.
Ausstellungseröffnung am 19. September 2012: Den Fachvortrag hält Prof. Dr. Kistemann, stellv. Direktor des Instituts für Hygiene und Öffentliche Gesundheit, Universität Bonn.   Bildrechte: Tom Figiel
Ausstellungseröffnung am 19. September 2012: Den Fachvortrag hält Prof. Dr. Kistemann, stellv. Direktor des Instituts für Hygiene und Öffentliche Gesundheit, Universität Bonn.
Ausstellungseröffnung am 19. September 2012: Eine Einführung in die Ausstellung gibt Wolfgang Crom, Leiter der Kartenabteilung Staatsbibliothek zu Berlin.   Bildrechte: Tom Figiel
Ausstellungseröffnung am 19. September 2012: Eine Einführung in die Ausstellung gibt Wolfgang Crom, Leiter der Kartenabteilung Staatsbibliothek zu Berlin.
Ausstellungseröffnung am 19. September 2012: Holger Scharlach erläutert einige Exponate bei einem Rundgang.   Bildrechte: Tom Figiel
Ausstellungseröffnung am 19. September 2012: Holger Scharlach erläutert einige Exponate bei einem Rundgang.
Ausstellungseröffnung am 19. September 2012.   Bildrechte: Tom Figiel
Ausstellungseröffnung am 19. September 2012.
Ausstellungseröffnung am 19. September 2012.   Bildrechte: Tom Figiel
Ausstellungseröffnung am 19. September 2012.
Vom 16. Oktober - 14. Dezember 2012 ist die Ausstellung in den Räumen der Bibliothek der Medizinischen Hochschule Hannover zu sehen.   Bildrechte: NLGA
Vom 16. Oktober - 14. Dezember 2012 ist die Ausstellung in den Räumen der Bibliothek der Medizinischen Hochschule Hannover zu sehen.
Vom 16. Oktober - 14. Dezember 2012 ist die Ausstellung in den Räumen der Bibliothek der Medizinischen Hochschule Hannover zu sehen.   Bildrechte: NLGA
Vom 16. Oktober - 14. Dezember 2012 ist die Ausstellung in den Räumen der Bibliothek der Medizinischen Hochschule Hannover zu sehen.
Vom 16. Oktober - 14. Dezember 2012 ist die Ausstellung in den Räumen der Bibliothek der Medizinischen Hochschule Hannover zu sehen.   Bildrechte: NLGA
Vom 16. Oktober - 14. Dezember 2012 ist die Ausstellung in den Räumen der Bibliothek der Medizinischen Hochschule Hannover zu sehen.
Vom 16. Oktober - 14. Dezember 2012 ist die Ausstellung in den Räumen der Bibliothek der Medizinischen Hochschule Hannover zu sehen.   Bildrechte: NLGA
Vom 16. Oktober - 14. Dezember 2012 ist die Ausstellung in den Räumen der Bibliothek der Medizinischen Hochschule Hannover zu sehen.
Nächste Station der Ausstellung ist Berlin. Dort werden die Karten vom 6 März bis zum 6. Mai 2013 im Foyer des Robert Koch-Instituts gezeigt.   Bildrechte: NLGA
Nächste Station der Ausstellung ist Berlin. Dort werden die Karten vom 6 März bis zum 6. Mai 2013 im Foyer des Robert Koch-Instituts gezeigt.
Die Ausstellung wird am 6. März durch den Präsidenten des Robert Koch-Instituts, Prof. Dr. Reihard Burger, eröffnet.   Bildrechte: RKI (Bredow)
Die Ausstellung wird am 6. März durch den Präsidenten des Robert Koch-Instituts, Prof. Dr. Reinhard Burger, eröffnet.
Nach der Eröffnung im Robert Koch-Institut werden einige Exponate im Rahmen einer Führung vorgestellt.   Bildrechte: NLGA
Nach der Eröffnung im Robert Koch-Institut werden einige Exponate im Rahmen einer Führung vorgestellt.
Ausstellungsaufbau in München. Dort war die Ausstellung vom 13. Mai bis 17. Juni im Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit zu sehen.   Bildrechte: NLGA
Ausstellungsaufbau in München. Dort war die Ausstellung vom 13. Mai bis 17. Juni im Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit zu sehen.
Ausstellungsaufbau in München. Dort war die Ausstellung vom 13. Mai bis 17. Juni im Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit zu sehen.   Bildrechte: NLGA
Ausstellungsaufbau in München. Dort war die Ausstellung vom 13. Mai bis 17. Juni im Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit zu sehen.
Ausstellungsaufbau in München. Dort war die Ausstellung vom 13. Mai bis 17. Juni im Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit zu sehen.   Bildrechte: NLGA
Ausstellungsaufbau in München. Dort war die Ausstellung vom 13. Mai bis 17. Juni im Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit zu sehen.
Im Foyer des Wissenschftszentrums Bonn wurde die Ausstellung vom 13. Juni bis 2. August 2013 gezeigt.   Bildrechte: NLGA
Im Foyer des Wissenschftszentrums Bonn wurde die Ausstellung vom 13. Juni bis 2. August 2013 gezeigt.
Eröffnet wurde die Ausstelllung im Wissenschaftszentrum Bonn am 13. Juni 2013.   Bildrechte: NLGA
Eröffnet wurde die Ausstelllung im Wissenschaftszentrum Bonn am 13. Juni 2013.
In Bonn wurde die Ausstellung zusammen mit einer weiteren Kartenausstellung gezeigt, die in fünf Themenbereichen Welt-Bilder und Bild-Welten aus verschiedenen Epochen und Kulturkreisen einander gegenübergestellt.   Bildrechte: WZ Bonn
In Bonn wurde die Ausstellung zusammen mit einer weiteren Kartenausstellung gezeigt, die in fünf Themenbereichen Welt-Bilder und Bild-Welten aus verschiedenen Epochen und Kulturkreisen einander gegenübergestellt.
Prof. Dr. Kistemann hält den Fachvortrag zum Thema 'Medizinische Karten - ein geographisches Werkzeug zur Erkennung, Kontrolle und Prävention von Infektionshäufungen'.   Bildrechte: WZ Bonn
Prof. Dr. Kistemann hält den Fachvortrag zum Thema 'Medizinische Karten - ein geographisches Werkzeug zur Erkennung, Kontrolle und Prävention von Infektionshäufungen'.
Im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung werden die Exponate der Ausstellung in einer Führung vorgestellt.   Bildrechte: WZ Bonn
Im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung werden die Exponate der Ausstellung in einer Führung vorgestellt.
Ausstellung 'Den Seuchen auf der Spur'
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln