Logo Niedersächsisches Landesgesundheitsamt klar
NLGA

Niedersächsisches Landesgesundheitsamt (NLGA)

Das NLGA ist die zentrale Fachbehörde des Landes Niedersachsen für übertragbare und nichtübertragbare Erkrankungen. Ziel des NLGA ist es, die Gesundheit der Menschen in Niedersachsen zu fördern und zu schützen.
Foto: Holger Scharlach/NLGA
v. l. Hans-Gerd Aper (Stellv. Leiter des Staatlichen Baumangements Hannover), Cornelia Rundt (Niedersächsische Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung), Dr. Matthias Pulz (Präsident des NLGA)

Das Landesgesundheitsamt wird erweitert

Am 6. Juni wurde im Beisein der Niedersächsischen Gesundheitsministerin Cornelia Rundt der Grundstein für einen Erweiterungsbau des Niedersächsischen Landesgesundheitsamtes (NLGA) gelegt. Das Land Niedersachsen investiert am Hauptstandort des NLGA in der Roesebeckstraße 9 Millionen Euro.
Foto: Maike Helbig
Mycobakterium tuberculosis in der Ziehl-Neelsen-Färbung (NLGA, Marchwald/Olbrich)

Bericht zur Tuberkulose in Niedersachsen 2001 - 2015

Zum diesjährigen Welt-Tuberkulosetag am 24. März hat das NLGA einen Kurzbericht in der neuen Reihe „NLGA - Thema im Fokus" herausgegeben, der sich mit Daten und Fakten zur Tuberkulose in Niedersachsen beschäftigt. Darüber hinaus greift der Bericht die Themen Tuberkulose unter Asylsuchenden in Niedersachsen 2015/2016 sowie Tuberkuloseumgebungsuntersuchungen in Niedersachsen auf.
Antibiotika-Resistenz-Monitoring in Niedersachsen

Antibiotika-Resistenz-Monitoring in Niedersachsen (ARMIN)

Ziel des Monitoring Systems ARMIN ist es, die Resistenzentwicklung der klinisch relevanten Bakterien im stationären und ambulanten Bereich in Niedersachsen systematisch zu erfassen und langfristig zu beobachten.
Foto: Holger Scharlach/NLGA
Zeckenwarnschild

Zecken und durch Zecken übertragene Erkrankungen

Zecken kommen in Deutschland in allen Gegenden bis zu einer Höhe von ca. 1800 m in freier Natur (Wald, Buschwerk, Wiesen), aber auch in Gärten und Parkanlagen vor. Zecken können hierzulande überwiegend zwei Erkrankungen übertragen: Borreliose und FSME. mehr
Fortbildung des NLGA

Fortbildungsveranstaltungen

Das Landesgesundheitsamt bietet regelmäßig Fortbildungsveranstaltungen zu verschiedenen Themen an. Auf dieser Internetseite finden Sie eine Übersicht über alle Veranstaltungen mit weiteren Informationen. Außerdem haben Sie hier die Möglichkeit, sich online anzumelden. mehr
MRE / BasisPlus-Konzept

MRE / BasisPlus

MRE / BasisPlus ist ein Konzept und Werkzeug zur Abklärung von Basishygienemaßnahmen und ergänzenden Maßnahmen im Fall des Auftretens von Multiresistenten Erregern (MRE) in stationären außerklinischen Einrichtungen des Gesundheitswesens (z. B. Alten-/Pflegeeinrichtungen, Tagespflegeeinrichtungen). mehr
Kolonien von Pseudomonas aeruginosa

Ringversuche (Trinkwasser, Badewasser und Badegewässer)

Der Standort Aurich ist Anbieter für mikrobiologische Trinkwasserringversuche an denen regelmäßig ca. 500 Labore aus dem In- und Ausland teilnehmen. Ringversuche sind auch für externe Qualitätskontrollen der Untersuchungsverfahren bei Beckenbädern (DIN 19643) und für EU-Badegewässer geeignet. mehr
Tabletten

Antibiotikaresistenz

Antibiotika verlieren zunehmend ihre Wirksamkeit. Ursache ist die Verbreitung von Bakterien, die gegen Antibiotika resistent geworden sind. Hier finden Sie Fragen und Antworten sowie weitere Informationen zu diesem Thema. mehr
Gesundheit von Asylsuchenden und Flüchtlingen

Gesundheit von Asylsuchenden & Flüchtlingen

Dokumente, Informationen und Links zum Thema Gesundheit von Asylsuchenden und Flüchtlingen. mehr
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln